Samsung Galaxy Fold: Gelingt der Neustart?

Nachdem der Launch im April in einem Desaster endete, will Samsung nun einen neuerlichen Vorstoß wagen. So gab das Unternehmen bekannt, sein auffaltbares Samsung Galaxy Fold im September erneut auf den Markt zu bringen. Zu Beginn sollen jedoch nur einige wenige Märkte das Gerät anbieten dürfen. Samsung bezeichnete das Galaxy Fold als bedeutsam. Tatsächlich ist es ein Prestige-Projekt, bei dem sich Samsung wichtige Marktanteile sichern könnte. Dafür muss allerdings auch die Qualität stimmen. Wird es Smartphone also gelingen, das erste faltbare Gerät erfolgreich auf den Markt zu bringen? Wir haben uns das Thema einmal näher angeschaut.

Massive Probleme zum eigentlichen Launch sorgen für Ärger bei den Verantwortlichen

Ursprünglich war geplant, dass Samsung das Galaxy Fold Anfang Mai in den Handel bringt. Doch daraus wurde nichts. Schuld daran sind massive Problem, wie Samsung mitteilte. Bedauerlich, zumal das Gerät etwa 2000 Euro kosten wird. Infolgedessen wurde der neuerliche Launch nun auf September verschoben. Hierfür gibt es Verbesserungen. So hat Samsung das Galaxy Fold nach eigenen Angaben verbessert. Gerade das Design wurde optimiert, aber auch für ein besseres Nutzererlebnis hat der Smartphone-Hersteller sorgen. Konkret bedeutet dies, dass bei den Geräten die Schutzschicht vergrößert wurde. Dadurch soll der Schutz vor äußeren Einflüssen verstärkt werden. Weiterhin wurde der Abstand zwischen dem eigentlichen Gehäuse und dem Scharnier reduziert. Vor Beginn des eigentlichen Launches zeigte sich, dass die Testgeräte nur bedingt überzeugten und daraufhin wurder der Start verschoben.

Das Samsung Galaxy Fold – faltbar und innovativ, doch Samsung hat mit mehreren Rückschlägen zu kämpfen

Das Samsung Galaxy Fold ist für den Smartphone-Hersteller ein riesiges Projekt, auch eine Art Herzensangelegenheit. So ist das Handy faltbar und Anwender können es knicken – doch kann das Gerät den schlechten Start vergessen machen? Das Falt-Smartphone ist nochmals verbessert worden und es ist ein offenes Geheimnis, dass es den Markt revolutionieren könnte. Fakt ist aber auch, dass der kürzliche Misserfolg nicht der erste Rückschlag war. Der Smartphone-Markt gilt insgeheim als komplex und vielfach scheinen die Nutzer befriedigt zu sein. Samsung hat damit zu kämpfen und das Galaxy Fold soll ein Gerät werden, mit dem der Hersteller den Markt aufräumen möchte. Ein ähnlicher Misserfolg fand vor drei Jahren statt. Der Marktstart des Galaxy Note 7 stand an, doch dieser musste wegen Feuerschäden bei den Akkus mehr als einmal verschoben werden.

Apple gerät ins Hintertreffen – Samsung sieht Huawei als starken Konkurrenten

Huawei und Samsung gelten als Smartphone-Marken, die klar auf dem Vormarsch ist. Lange Jahre galt Apple als die Marke schlechthin. Doch fehlender Mut und mangelnde Bereitschaft zu Neuerungen scheinen dafür zu sorgen, dass die Nutzer sich nach Alternativen umsehen. Es zeigt sich, dass sowohl Samsung als auch Huawei auf einen harten Kampf aus sind. Samsung wird das Galaxy Fold im September auf den Markt bringen, aber auch Huawei ist auf Neuerungen aus. So wird das chinesische Unternehmen das Mate X auf den Markt bringen. Es zeigt sich also, dass nicht nur Samsung ein faltbares Handy präsentieren wird. Im Falle des Galaxy Fold bleibt abzuwarten, ob der Neustart letztendlich tatsächlich gelingen wird.

Mängel beseitigt und nun?

Nachdem die Mängel nun offensichtlich behoben worden sind, blicken gerade Samsung-Liebhaber mit Spannung auf den September. Dann nämlich wird das faltbare Gerät in der Schweiz und in anderen Ländern gelauncht. Ob das Gerät allerdings den erhofften Zuspruch erhält, das bleibt abzuwarten. Mit 2000 Euro fällt der Kaufpreis doch extrem hoch aus und liegt deutlich über den Geräten aus dem Hause Apple. Fakt ist aber auch, dass gerade Technik-Interessierte ein faltbares Handy trotz dieses Preises kaufen dürften. Letztendlich bleibt abzuwarten, ob die Mängel tatsächlich behoben wurden und das Gerät technisch vollends ausgereift ist. Bis zum Launch dürfte es also noch ein wenig spannend werden.

Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy Fold: Gelingt der Neustart?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*